(Wildblumenkuchen, Foto: K. Bein-Snee)

Rezepte

Frühling

Wildkräuterpesto

Knoblauchzehen, 50 g Pinienkerne, 50 g Parmesankäse, ¼ l Olivenöl, 100 g Kräuter (z. B. Giersch, Gundermann, Beifuß, Knoblauchsrauke, Thymian, Oregano, Sauerampfer, Zitronenmelisse usw.), etwas Salz und Pfeffer

Kräuter waschen, sehr gut trocken tupfen und klein schneiden. Parmesankäse reiben und alle Zutaten zusammen in Olivenöl pürieren

(nach: Ernte am Wegrand, Christine Recht/Max F Wetterwald)

 

Kräuterbonbons

(Aromatische) Kräuter klein schneiden (Gundermann, Salbei, Thymian usw.). Kräuter (möglichst trocken) sehr fein schneiden. Zucker (alternativ Isomalt) in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren schmelzen. Sobald der Zucker vollständig geschmolzen ist, Kräuter unterrühren. Auf Backpapier gießen und später mit einem Messer zerteilen

(nach kraut&rüben, April 2010)

 

Wildkräuter in Blätterteig mit Schafskäse

Ca. 200 g Blätter von Wildkräutern nach Belieben, wie z. B: Giersch, Brennnessel, Knoblauchsrauke, Gundermann

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, ca. 200 g Schafskäse, 300 g Blätterteig, 1 Essl. Öl, Salz, Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden, in dem Öl andünsten, Kräuter waschen und klein hacken, dazugeben, abschmecken. Kräuterfüllung auf Blätterteigplatten geben (Platten halbieren oder vierteln), ein paar Scheiben Schafskäse dazu, zusammenklappen, Teigtaschen auf das Blech (mit Backpapier) legen. Nach Anweisung ca. 20 Min backen.

Vorsommer

Grundrezept für kalt angesetzten Sirup

(Waldmeister, Holunderblüten, Fichte, Mädesüß usw.)

1 kg Kristallzucker, 1 l Wasser, 1 Zitrone (in Scheiben geschnitten), 25 g Zitronen- oder Weinsteinsäure, mind. 3 bis 4 Handvoll Blüten

Alle Zutaten in Plastik- oder Glasgefäße geben (wegen der Säure keine Metall!). 48 Stunden dunkel und kühl stehen lassen. Ab und zu umrühren, absieben, kalt abfüllen, kühl aufbewahren. Haltbarkeit: ½ bis 2 Jahre

(Nach: Hexentrank und Wiesenschmaus, G. Tscharner, H. Knieriemen, Aarau, 2005)

 

Fichtenspitzenlikör

100 g Maiwuchs von Fichte, 120 g Kandis, 1 Flasche 32% Korn. Maiwuchs zusammen mit Kandis und Korn in eine Flasche füllen und gut verschließen, den Likor bei Zimmertemperatur 4 bis 6 Monate reifen lassen und dann abfiltrieren

(Nach Brigitte Klemme, Dirk Holtermann, Delikatessen am Wiesenrand, Dresden 2003)

 

Käsesalat mit Spitzwegerich

500 g Gouda, 2 Zwiebeln, etwa 200 g Spitzwegerichblätter, 4 EL Öl, 1 EL Weinessig, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Mineralwasser, Salz, Zucker/Honig, Pfeffer

Gouda in kleine Stückchen, Zwiebeln in Ringe schneiden, Spitzwegerich waschen, abtropfen, in Streifen schneiden, aus übrigen Zusatzen Marinade rühren und abschmecken, alles vermischen

(Nach Brigitte Klemme, Dirk Holtermann, Delikatessen am Wegesrand, Dresden 2002)

 

Sommer

 

Pfefferminzlikör

2 Handvoll Minze, 200 g Zucker, 1 Flasche Doppelkorn (oder Wodka)

Kräuter fein wiegen, alle Zutaten mischen, regelmäßig schütteln, nach etwa 2 Monaten abgießen und genießen!

 

Rosensirup

30 g Blütenblattblätter, 350 g Zucker, 1/4 l Wasser, Wasser und Zucker erhitzen, etwas einkochen und mit den Blütenblattblättern übergießen weiter einkochen, erkalten lassen, nach: Detlev Henschel: Essbare Wildbeeren und Wildpflanzen, Stuttgart 2002

 

Holunderblütenwasser

4 frische Dolden Holunderblüten, 1 l. abgekochtes erkaltetes Wasser, 2 Messerspitzen Weinsteinsäure

Abgezupfte Blüten in ein Gefäß geben, Wasser mit Weinsteinsäure verrühren und über die Blüten gießen, , abdecken, 1 Tag ziehen lassen, abseihen und mit Honig süßen

(Nach: Blätter von Bäumen, Susanne Fischer-Rizzi, Baden und München 2007)

 

Kräuterbutter

1 Paket gesalzene Butter, 20 Blätter Schafgarbe und ein paar Blüten,
20 Gänseblümchen oder 20 Sauerampferblätter, 20 Blätter Brennnessel, 10 Johanniskrautblüten, evtl. 10 zarte kleine Himbeerblätter, 10 Spitzwegerichknospen, 10 Königskerzenblüten, evtl. 15 Kleeblüten, evtl. ein paar Blätter oder Samen von der Knoblauchsrauke

alles schön kleinschneiden und durchmischen und mit leckerem Brot genießen!