„Blumen sind die Liebesgedanken der Natur“

(Bettina von Arnim)

 

 

Wie schmeckt der Sommer? 

Mittsommer-Wildkräuterexpeditionen

auf den Blocksberg

Samstag, 22. Juni 2019: 10 bis 13 Uhr wenige freie Plätze

Sonntag, 23. Juni 2019: 10 bis 13 Uhr - wenige freie Plätze


(jeweils Einzeltermine) 

Pansdorf, Gemeinde Ratekau Schleswig-Holstein, Lübecker Bucht

(Wildkräutersalat Eutin-Sielbeck im Sommer 2015)

Die Sommersonnenwende: die längsten Tage im Jahr und das zweitgrößte Fest der Schweden. Nicht nur den Menschen tut das Licht gut. Auch vielen Pflanzen, den sogenannten Johannikräutern, werden zu dieser Jahreszeit besondere Kräfte nachgesagt. So können wir uns mithilfe der Kräuter mit der Natur verbinden, uns in die Vorgänge in der Natur einklinken, die Naturkräfte für uns nutzen und auf uns übertragen, wie es die Menschen schon vor Tausenden von Jahren gemacht haben.

Im Mittelpunkt dieser Wildkräuterspaziergänge – „auf der Spur der Liebesgedanken der Natur“ – stehen neben den Blättern vor allem die Blüten. Genießen Sie den Waldspaziergang – Waldbaden inklusive – zu diesem magischen Ort, der früher vielleicht einmal ein Frauenritualplatz war und wo heute noch die Reste eines slawischen Ringwalls zu erkennen sind.

Sie erfahren, welche Freuden Sie für Gaumen und Gesundheit aus der Natur zaubern können. Es wird vermittelt, wie Wildkräuter in der Küche zum Einsatz kommen, zum Beispiel in Form von Kräuterlimonaden, Aufläufen, Kräuterkuchen & Co. Als dekorative Delikatesse verschönern Blüten jedes Gericht und bieten außergewöhnliche Geschmackserfahrungen. Zudem enthalten sie viele gesunde Inhaltsstoffe, die auch für die Hausapotheke interessant sind.

Es ist auch die Zeit der Doldenblütler, lernen Sie in unserer Reihe weitere kennen und werden Sie sensibilisiert für die Unterscheidung zwischen giftigen und essbaren.

Neben Rezepten gibt es Informationen zu den Heilwirkungen der Pflanzen und zu ihrer Geschichte. Zum Abschluss wird aus den gesammelten Pflanzen meine Lieblingsspeise, ein Wildkräuter-Wildblumensalat, zubereitet.

 


 

Treffpunkt:

23689 Pansdorf, Gemeinde Ratekau, Packan, am unteren Mühlenteich (auf Google Maps als "Kalte Bek"-Teich, bei Weinhus Balz) beim Picknicktisch.

In Pansdorf (Eutiner Straße, Hauptstraße) in Richtung Sarkwitz (Sarkwitzer Straße) fahren. In scharfer Rechtskurve vor dem Wald links abbiegen und der Beschilderung „Blocksberg“, „Packan“ in den Wald folgen. Am Ende dieses Wegs ist der Teich und Picknicktisch.

Bitte anmelden (bei freien Plätzen ist das auch kurzfristig möglich) bei Iris Bein:

- 0160-952 164 05

- Bein.Iris(AT)t-online.de

- Iris.Bein(AT)kräuterführungen-ostholstein.de 

Kostenbeitrag: 15 Euro, Kinder 5 Euro, alles inklusive. Ab ca. 8 J. geeignet.

Zusätzliche Informationen:

Bitte Lupe und Messer mitbringen, wenn möglich. Wetterfest kleiden.

Wir gehen auf ca. 3 km durch den Wald und über Wiesen, es ist auch leicht hügelig.

Die Führungen finden bei jedem Wetter statt (außer bei Sturm oder Gewitter, dann müssen wir umplanen).

Mit Eingang des Teilnahmebetrags gilt der Platz als reserviert.

Eine Veranstaltung der zertifizierten Natur- und LandschafsführerInnen in Schleswig-Holstein.

(Der Ringwall vor der Einzäunung)