1. Auf den Spuren von Asterix und Obelix:

Wildkräuterexpedition auf den Blocksberg

Schon die alten Gallier wussten um die Kraft der Wildkräuter. Auch wir wollen die Geheimnisse der heimischen Wildpflanzen erkunden. Auf einem Spaziergang zum Blocksberg lernen wir wilde essbare Frühlingspflanzen mit allen Sinnen und spielerisch kennen, hören von ihren Kräften und Geschichten, sammeln sie und bereiten aus ihnen eine leckere Kostprobe zu. Plus Handout und Rezepte. 

Zielgruppe: Grundschule, Klasse 5 und 6

Termine für 2018 sind in Planung

Es geht in die Tiefe ... Lernen Sie die unter der Erde verborgenen Kräfte der Natur kennen. Die Wurzeln sind als Speicherorgane der Pflanzen in besonderem Maße Mikroorganismen ausgesetzt, gegen die sie sich wehren müssen. Daher weisen sie als Überlebensstrategie häufig hohe Konzentrationen an antibiotischen Stoffen auf. Diese können sich die Menschen wiederum in Form von heilwirksamen Mitteln zunutze machen. Darüber hinaus geben uns Wurzeln eine besondere, erdende Kraft.

Auf einem Spaziergang lernen Sie verschiedene Heilpflanzen und ihre Wurzeln kennen. Sie stechen oder graben sie aus und stellen anschließend im Haus des Gastes unkomplizierte Heilmittel zum Mitnehmen her. Dazu gibt es ausführliche schriftliche Unterlagen, einen guten Tee, Literaturtipps, praktische Tipps und viele interessante Informationen zu unseren heimischen Wildpflanzen, ihrer Wirkung und der Herstellung von natürlichen Mitteln für die Hausapotheke

Treffpunkt: 23689 Pansdorf (Gemeinde Ratekau), Packan, Unterer Mühlenteich

Zusatzinformation: Wetter- und schmutzfest kleiden! Lupe, Brettchen, Messer oder Schere, Sitzunterlage und Pausenbrot mitbringen.

Die Veranstaltung ist zu buchen unter: Iris Bein, 0160, 952 164 05, Bein.Iris@t-online.de

 Weitere Infos zum Aktionsmonat Naturerlebnis hier

 

2. Saatkugeln für unsere Wildbienen

Welche Lieblingsblumen haben Bienen und ihre wild lebenden Verwandten? Im Medizinwald summt und brummt es! Dort gibt es auch einen interessanten Bienenlehrpfad. Auf einem Spaziergang erkunden wir mit allen Sinnen heimische Blühpflanzen, die Bienen ein reiches Nahrungsangebot bieten. Dabei erfahren wir Interessantes über die Lebensbedingungen der Wildbienen. Anschließend geht es zur Sache: Aus Lehm und Erde stellen wir Kugeln mit bienenfreundlichem Saatgut her, die jedes Kind für den eigenen Garten oder als Geschenk mitnehmen kann. 

In Kooperation mit dem Projekt BienenReich Schleswig-Holstein.

Zielgruppe: Kindergarten (ab 4 J.), Grundschule

Termine für 2018 sind in Planung

 

Teffpunkt: 23626 Ratekau, beim Medizinwald, Ecke Stückersbusch/Hauptstraße

Zusatzinformationen: Wetter- und schmutzfest kleiden! Lupe (sofern vorhanden), Sitzunterlage und Pausenbrot, Trinken mitbringen.

Die Veranstaltung ist zu buchen unter: Iris Bein, 0160, 952 164 05, Bein.Iris@t-online.de

Weitere Infos zum Aktionsmonat Naturerlebnis hier

Und hier ein Erfahrungsbericht mit Fotogalerie aus dem letzten Jahr